Die 4 Zyklen des Meisterweges

Aloha, liebe Seele! đŸŒș

Wenn du dir wĂŒnschst, dass ich dich ein StĂŒck weit auf deinem Weg in dein eigenes Meisterbewusstsein begleite, durchwandern wir gemeinsam folgende 4 Zyklen. Den Zeitrahmen, in dem du deinen Weg gerne einbetten möchtest, gibst du dabei selbst vor.

1. Zyklus

FĂŒr diesen Zyklus bitten wir ganz zu Beginn deinen begleitenden Aufgestiegenen Meister herbei.

Dann arbeiten wir uns durch folgende Themen:

  • Was ist Energie?
  • Fantasie ist ein SchlĂŒssel
  • Was ist die Aura und welche Möglichkeiten hast du damit?
  • Wir aktivieren und trainieren die ZirbeldrĂŒse und dein ganzes Gehirn
  • Schutz und Abgrenzung
  • Schöpfungsgeschichte
  • Die verĂ€nderten Chakren, vereinigtes Chakra
  • Wir machen eine wunderbare Übung, um deine Schwingung zu erhöhen
  • Was sind Lichtbahnen und wie arbeitest du damit?
  • Wie funktioniert das mit dem Segnen wirklich? Wo kommt der Segen her?
  • Warum kann und soll sich deine Wahrheit verĂ€ndern?
  • Astrologie als neutrale Energie – du bekommst eine 50-seitige AufschlĂŒsselung deines Geburtshoroskops
  • Wir beschĂ€ftigen uns mit der VerĂ€nderung und Auflösung alter Muster und Verhaltensweisen mit Hilfe einer schamanischen Technik. Hier werden Energiewirbel in deiner Aura aktiv genutzt.
  • Ich zeige dir noch eine andere Technik aus der schamanischen Heilkunst, um deinen Körper selbst zu heilen.

2. Zyklus

FĂŒr diesen Zyklus bitten wir ganz zu Beginn deinen begleitenden Erzengel herbei.

Dann arbeiten wir uns durch folgende Themen:

  • Was ist ein Geburtsengel
  • Wie kannst du ganz schnell deine Schwingung anheben (lassen)?
  • Der Atem als Bindeglied zwischen Körper und Geist
  • Herzöffnung
  • Atemtechniken, um Licht als Nahrung aufzunehmen
  • Wo ist deine persönliche Heimat im Kosmos?
  • Was ist Zeit und wie kannst du geistig durch die Zeit reisen?
  • Channeln
  • Jede Inkarnation ist ein Sprung in einen reißenden Fluss
  • Habe Mut, das Leben ist kurz
  • Konditionierung mit Musik und DĂŒften
  • Pflanzenmedizin / Spagyrik und andere Methoden
  • Pflanzengeister als VerbĂŒndete statt Medikamenten
  • Tierkommunikation
  • Wie manifestiert man richtig?

3. Zyklus

FĂŒr diesen Zyklus bitten wir ganz zu Beginn dein begleitendes Einhorn und deinen Drachen herbei.

Dann arbeiten wir uns durch folgende Themen:

  • Erkenne dich selbst als Seele
  • Seelenlicht-Atmung
  • Übungen fĂŒr die Hellsinne
  • Was sind Parallel-Leben
  • Wie kannst du die Sehnsucht nach einer anderen Welt, einem anderen Leben stillen?
  • Seelenpartner und Kosmisches GegenĂŒber
  • Wie ist das mit der Liebe im Universum
  • Darfst du auch einen hohen Engel oder Meister lieben?
  • SeelenvertrĂ€ge
  • Auflösung der Energiewesen, die du unbewusst erschaffen hast, in Verbindung mit ZwĂ€ngen und SĂŒchten
  • Wahre Toleranz bedeutet, auch das Negative in Liebe zu akzeptieren
  • Du darfst dich mit deinem begleitenden Meister in einer Energiesymbiose vereinen, um seine Kraft in dir zu verankern
  • Warum ist der eigene Name so wichtig?
  • Welche verschiedenen Seelen gibt es? Wo kommst du her? (Regenbogen/Phönix
)
  • Wir arbeiten deine Seelenaufgabe heraus.
  • Was sind deine Gaben und SeelenqualitĂ€ten
  • GebĂ€rmutter als Sitz deiner Intuition und Schöpferkraft
  • Meditation zur Reinigung der GebĂ€rmutter
  • Wir machen ein Ritual mit einem Ei zur Heilung und Reinigung

4. Zyklus

FĂŒr diesen Zyklus bitten wir ganz zu Beginn das hohe Lichtwesen Jesus/Sananda herbei.

Dann arbeiten wir uns durch folgende Themen:

  • Was ist der universelle Frieden im Vergleich zu unserer Vorstellung von Frieden?
  • Helle und dunkle Magie
  • Was ist eine Depression auf Seelenebene?
  • Wie kannst du eine Depression zu deinem Besten nutzen?
  • Was sind deine kosmischen Aufgaben?
  • Wie arbeitest du am besten mit dem Christuslicht?
  • Hast du Verbindungen zu anderen, hohen bekannten Lichtwesen?
  • Warst du zu Jesus’ Zeit inkarniert und kanntest du ihn?
  • In welchen Epochen hast du gedient? (Avalon, Atlantis, Lemurien
)
  • EnergieĂŒbertragung auf andere Menschen oder auf GegenstĂ€nde
  • Wir channeln gemeinsam deinen Seelennamen, falls du ihn noch nicht kennst
  • Und auch deine Seelenfarbe
  • Das Lichtnetz der Erde und Telepathie
  • Du lernst, Energie in allem zu transformieren
  • Gaia braucht einen neuen Namen
  • Es gibt viel mehr als nur 4 Elemente
  • So kommunizierst du mit anderen Menschen/Seelen ĂŒber den Seelenstern
  • Wir machen eine Meditationsreise zum ICH deiner Zukunft.

Ich bedanke mich fĂŒr dein Vertrauen und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit dir!

Herzensliebe GrĂŒĂŸe
đŸŒș Anke Katharina